NGC

Error message

  • Notice: Undefined property: stdClass::$hourly_forecast in wunderground_condition_for_span() (line 82 of /home/sascha/public_html/drupal7/sites/parsecs/modules/parsecs/wunderground.module).
  • Warning: Invalid argument supplied for foreach() in wunderground_condition_for_span() (line 82 of /home/sascha/public_html/drupal7/sites/parsecs/modules/parsecs/wunderground.module).

Primary tabs

NGC 6997

9*500s @ ISO200

Durch pures Unvermögen hat es mich von NGC 7044 - der eigentlich auf dem Programm stand - in diese ungleich interessantere Gegend verschlagen. NGC 6997 liegt am Rand des berühmten Nordamerikanebels - in der Nähe von Deneb. Das Neblige ist also alles "echt"; das gilt auch für die sternarme Finsternis rechts oben. Es handelt sich um einen direkt angrenzenden Dunkelkomplex (siehe wikisky). Die Nebelanteile sind wie immer durch den Sperrfilter der EOS stark in Mitleidenschaft gezogen und dementsprechend abgeschwächt - nur in den dichtesten Regionen erkennt man das typische Rot überhaupt.

Leider war gegen 1:00 und nach nur 9 Aufnahmen schon das Dach im Weg. Was schade war, denn die Bedingungen waren !hervorragend! und auch die Technik lief wie geschmiert - naja das kommt davon, wenn man sich nicht an Pläne hält.

/e: gerade sehe ich, dass ich mich schon einmal vergeblich an NGC 7044 versucht habe - omg...

M 108 + Eulennebel (M 97)

21*500s @ISO200

war zu faul die Kamera zu drehen - so wirkt es doch etwas gequetscht...

Wie auch schon am Abend zuvor bei M 101 war das Seeing - für meine Verhältnisse - super, die Durchsicht ließ aber sehr zu wünschen übrig. Das sieht man auch am etwas unruhigen Hintergrund.

astrometry.net

M 34

20*500s @ ISO200

Guiding Richtung Osten geht wieder *halbwegs*; vorm Meridian, wenn die Dek.-Achse in Richtung Waage kommt schon fast perfekt.

Ich muss mir mal eine bzw. zwei Taukappen basteln - auch das Leitrohr suppt bei der Witterung nach ein paar Stunden völlig zu. Ich verliere immer diverse Aufnahmen, weil das Guiding ausfällt und/oder die Aufnahmeoptik zutaut.

NGC 7380

14*500s @ ISO200

Mit dem Sperrfilter der EOS muss man ja froh sein, wenn überhaupt ein bisschen rot zu sehen ist ;)

Leider musste ich die letzten 10 Frames wegwerfen, da war so gut wie nichts mehr drauf. Vermutlich war nach ca. 2h der Fangspiegel oder der Paracorr beschlagen - das Teleskop hat regelrecht getropft als ich Schluss gemacht habe. Die Vorboten sieht man in Form der ausgeprägten Halos um die helleren Sterne.

Pages

Subscribe to NGC